Griechenland Segeln Yachtcharter Katamaran Charter Griechenland  Revierinformationen Törntips Ägäis und griechische Inseln der Kykladen Yachtsegeln Griechenland Yacht griechische Inseln Mitsegeln

Agathonisi - eine der östlichsten Inseln der Ägäis im Dodekanes Griechenland Agathonisi Dodekanes Ansteuerung des Hafens von Süden mit der Segelyacht

Die Insel Agathonisi liegt etwa 15 sm nordöstlich der kleinen Bucht Panteli auf Leros und bei normalen Windverhältnissen ist es ein flotter Anlieger, herüber.Die Inselgruppe Lipsi, Arki und Patmos befindet sich 12-15 sm westlich und Samos ca 20 sm nördlich, deutlich zu erkennen an ihren hohen Bergen.
Agathonisi ist bei Seglern beliebt, die einen Stop auf dem Weg von N nach S oder umgelehrt suchen, vor allem solchen, die eigentlich entlang der türkischen Küste segeln und oft nicht in Griechenland einklariert haben.

Meistens passiert nichts, aber es liegt ein Coast Guard Boot in Agathonisi und wenn die Herren wenig zu tun und schlechte Laune haben, kann es vorkommen, daß hereinkommende Boote ihre Papiere vorzeigen müssen. Wer dann keine griechische Einklarierung vorweisen kann, muß wieder Auslaufen. Bei ganz schlechter Laune wird sogar das rk-Anlegen auf der dem Kai gegenüberliegenden Seite weit rechts vom Strand untersagt.Die Inselhauptstadt besteht aus ein paar kleinen Häusern am "Hafen", dort befindet sich auch ein kleiner Strand, dem man sich - zumindest während der Badesaison - nicht zu sehr nähern darf. Es liegen im Sommer Bojen für den Badebereich aus.

Der Fähranleger bietet ausreichend Tiefen, und so können dort einige Yachten längsseits anlegen, wenn keine Fähre zu erwarten ist, allerdings muß der vorderste Platz für die Coast Guard frei bleiben.

Hafenbucht von Agathonisi panoramaview

Wenn es im Sommer vor dem Strand nicht möglich ist zu Ankern, und der Kai vollbelegt ist, kann man ca. 300m weiter vorne, einlaufend bb in der Bucht seinen Anker werfen, aus Platzgründen sollte man seine Heckleinen ausbringen und nicht schwojen.

Agathonisi Restaurant GlarosDas Glaros Restaurant hat eine sehr nette Atmosphäre, eine schöne Terrasse (unter einem gelben Sonnenschirm) und die Küche wird nach eigenem Bekunden aus nur natürlichen, eigenproduzierten Naturprodukten hergestellt. Die Preise sind fair.

Georges Taverna  AgathonisiGeht man vom Anleger in Richtung "Dorf", kommt man als Erstes an eine George´s Taverne vorbei, die von einem deutsch-griechischen Ehepaar bewirtschaftet wird, und deren SpezialitätZitronensauce, was wirklich sehr gut schmeckt, aber nicht immer angeboten wird. Einfach Fragen, wenn die Crew groß genug ist, wird vielleicht ein Zicklein geschlachtet. ist Lamm in

Nächstes Ziel von Agathonisi kann Kalymnos mit verschiedenen Buchten sein (10-15 nm), wobei die schönste sicherlich Vathy ist.
Oder man segelt nach Kalymnos Stadt im Süden (22 nm), nicht weit ist es nach   Leros-Lakki (14 nm), ein schöner trip ist es auch nach Arki (10 sm) oder Lipsi (10 nm) oder bis nach Patmos (15 sm). Samos (20 nm) liegt im Norden und ist ein flotter Amwindkurs
 

Impressum
Griechenland Yachtcharter * Segelyachten und Katamarane in Griechenland hier auswählen